Siemens - Hauptversammlung entlastet Vorstand und Aufsichtsrat

News Siemens Hauptversammlung 2020

Auf der am 5.2.2020 stattgefundenen 54. ordentlichen Hauptversammlung der Siemens AG folgten die Aktionäre dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende in Höhe von 3,90 Euro pro Aktie auszuschütten. Damit wurde die Dividende gegenüber dem vorherigen Geschäftsjahr um zehn Cent und nunmehr im sechsten Jahr in Folge erhöht.
Quelle und Details: Siemens Pressemitteilung

O&O Baukunst siegt beim Wettbewerb zur Neugestaltung der Siemensstadt Berlin.

18 Architektur- und Stadtplanungsbüros hatten Siemens und das Land Berlin zur Teilnahme eingeladen. Zwei Tage lang bewertete eine hochkarätig besetzte Jury die Entwürfe. Das Ergebnis: „Die Siemensstadt 2.0 wird nach einem Entwurf des Berliner Büros Ortner & Ortner Baukunst realisiert“, sagte Architekt Stefan Behnisch, der die Jury-Sitzung geleitet hatte.
„Die Jury sieht in diesem Entwurf eine gute Grundlage für die Gestaltung der zukünftigen Siemensstadt. Er ist kein fertiges Bild, sondern er lässt Raum für notwendige Entwicklungen. Dies ist ein Entwurf, der respektvoll mit den historischen Gebäuden umgeht, und sie gleichzeitig in eine zeitgemäße Nutzung führt. Er erfüllt in großen Teilen die heutigen Bedingungen, lässt jedoch auch Raum für die künftigen Entwicklungen einer modernen, neuen Wohn- und Arbeitsstadt.“
Quelle und Details: Siemens Pressemitteilung

Neue Metros für Bangkoks BTS Skytrain nehmen den Betrieb auf.

In Bangkok, Thailand, haben alle 22 neuen Metros auf der Green Line des Skytrain-Systems (BTS) sowie auf der Streckenverlängerung in Richtung Süden den Fahrgastbetrieb aufgenommen. Die Züge wurden vom Konsortium aus Siemens Mobility und dem türkischen Eisenbahnhersteller Bozankaya geliefert.

Der letzte Zug ging im Oktober 2019 mit der neu eingeweihten Verlängerung der Green Line in Betrieb. Am 4. Dezember 2019 nahm die Betreibergesellschaft Bangkok Mass Transit System Public Company (BTSC) den Fahrgastberieb auf dem neu fertiggestellten Abschnitt der erweiterten Green Line von der Station Kheha zur Station Kasetsart University auf.
Quelle und Details: Siemens Pressemitteilung

Energieunternehmen Siemens Energy

Siemens hat am 16. Oktober 2019 auf einer internen Führungskräftekonferenz den Namen für das neue Energieunternehmen bekannt gegeben. Siemens Energy soll das künftig eigenständige Geschäft heißen, das die Welt der konventionellen Energie mit der Welt der Erneuerbaren verbindet. Der neue Name tritt offiziell nach Abschluss der rechtlichen Ausgliederung des Energiegeschäfts voraussichtlich im April 2020 in Kraft.

Bis September 2020 soll Siemens Energy durch eine Abspaltung (Spin-off) an die Börse gebracht werden. Siemens Energy deckt einen bedeutenden Teil der Wertschöpfung von Öl und Gas, Stromerzeugung und -übertragung sowie den dazu gehörenden Service ab. Auf Pro-forma-Basis erwirtschaften rund 88.000 Mitarbeiter weltweit etwa 27 Milliarden Euro Umsatz. Siemens Energy verfügt über einen Auftragsbestand von 70 Milliarden Euro; 20 Prozent der weltweiten Energieversorgung basiert schon heute auf Siemens-Technik.
Quelle Siemens Pressemitteilung

Thema Siemens contribution sustainability

Unternehmen Siemens nach eigenen Angaben

Siemens ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit dem Fokus auf Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Als einer der größten Anbieter energieeffizienter, ressourcenschonender Technologien ist Siemens führend bei Systemen für die Energieerzeugung und -übertragung sowie die medizinische Diagnose. Bei Lösungen für Infrastruktur und Industrie nimmt das Unternehmen eine Vorreiterrolle ein.
Weiterführende Informationen auf der Siemens website

Investoren

Ergebnisveröffentlichung und Finanzkennzahlen Q1 GJ 2020

Starke Nachfrage beschert Rekordauftragsbestand – Energiegeschäfte im Fokus

Ausblick

Siemens bestätigt Prognose für das Geschäftsjahr 2020. Das Unternehmen erwartet, dass die weltwirtschaftliche Entwicklung im Geschäftsjahr 2020 verhalten bleiben wird. Risiken ergeben sich insbesondere aus geopolitischen und geoökonomischen Unsicherheiten.

Quelle und Details: Siemens Finanzpublikation

Aktienrückkaufprogramm

Am 7. November 2018 hat die Siemens AG ein neues Aktienrückkaufprogramm beschlossen. Der Rückkauf im Volumen von bis zu 3 Milliarden Euro soll im Zeitraum bis 15. November 2021 erfolgen.

Siemens Aktie

ISIN: DE0007236101
Kürzel: SIE

Indizes Börse frankfurt

DAX
Euro Stoxx 50
HDAX (Performance)
CDAX (Performance)
DivDAX (Kursindex)

Stammdaten Siemens

Branche: Elektronik und Elektrik
Sektor: Industrial
Subsektor: Industrielle Produkte, diversifiziert

Externe Links

Siemens website DE
Börse Frankfurt Siemens

Foto: Siemens Optical reader
Quelle und Copyright: Siemens

Siemens Optical reader

Tags

Twitter share button