Merck KGaA - Thema Mankind

Aktuelle News - Merck KGaA platziert Anleihen im Volumen von 1,5 Milliarden Euro.

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat am 9. 1. 2020 erfolgreich Anleihen im Volumen von 1,5 Mrd. € begeben. Die Emissionserlöse dienen zur Refinanzierung fällig werdender Anleihen im März 2020.

Die Emission umfasst zwei fest verzinste Tranchen: eine Anleihe mit einer Laufzeit von 5,5 Jahren über 750 Mio. €, die mit einem Kupon von 0,125 % verzinst wird, sowie eine Anleihe über 750 Mio. € mit einer Laufzeit von 8,5 Jahren, die mit 0,5 % verzinst wird.

Die begebenen Anleihen fanden bei einem breiten Kreis institutioneller Investoren wie Fondsmanagern, Versicherungen, Pensionsfonds und Banken großes Interesse und waren deutlich überzeichnet. „Die hohe Nachfrage nach unseren Bonds bestätigt erneut das große Vertrauen in die Finanzdisziplin von Merck”, sagte Marcus Kuhnert, Mitglied der Geschäftsleitung und Chief Financial Officer.

Als aktive Bookrunner der Transaktion wurden Banco Bilbao Vizcaya Argentaria (BBVA), DZ Bank, Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), Mizuho Bank und Skandinaviska Enskilda Banken (SEB) beauftragt.
Quelle und Details: Merck Pressemitteilung

Japan und Singapur erteilen Patente auf CRISPR-Technologie von Merck

Merck hat am 26.11.2019 bekannt gegeben, dass die Patentämter in Japan und Singapur jeweils das angemeldete Patent des Unternehmens für den Einsatz von gepaarten CRISPR-Nickasen bewilligt haben. Damit steigt die Gesamtzahl der CRISPR-Patente von Merck auf weltweit 22.

„Gepaarte Nickasen erhöhen mittels eines hochflexiblen und effizienten Ansatzes zur Reduzierung von Off-Target-Effekten maßgeblich die Spezifität der Genomeditierung“, sagte Udit Batra, Mitglied der Geschäftsleitung von Merck und CEO des Unternehmensbereichs Life Science. „Die Technologie von Merck verbessert die Leistungsfähigkeit von CRISPR, kranke Gene zu reparieren, ohne auf gesunde Gene Einfluss zu nehmen. Damit erhöht sich die Zielgenauigkeit von potentiellen Gentherapien.“
Quelle und Details: Merck Pressemitteilung

Thema Mankind, #envisioningtomorrow #alwayscurious #scienceandtechnology #futureofhealthcare #WEF

Merck intensiviert Forschungsaktivitäten im Kampf gegen Bilharziose

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat im Oktober 2019 die Intensivierung seiner Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Rahmen seines integrierten Programms zur Ausrottung von Bilharziose (Schistosomiasis Elimination Program) bekannt gegeben. Ziel ist die Entwicklung und Bereitstellung von neuartigen, nachhaltigen Gesundheitslösungen zur Bekämpfung der Tropenkrankheit Bilharziose.

So initiierte das von Merck unterstützte Pediatric Praziquantel Consortium kürzlich eine klinische Phase-III-Studie zur Prüfung einer neuen Praziquantel-Formulierung zur Behandlung von Bilharziose bei Kindern im Vorschulalter in Kenia. Diese klinische Studie wird bald auch in der Elfenbeinküste durchgeführt.
Quelle: Merck Presseinformation

Merck KGaA Angaben

Merck ist ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, welches in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials tätig ist. Ca. 52.000 MitarbeiterInnen arbeiten z.B. an der Entwicklung präziser Technologien zur Genom-Editierung, an der Entdeckung einzigartiger Wege zur Behandlung von Krankheiten und der Bereitstellung von Anwendungen für intelligente Geräte.

2018 erwirtschaftete Merck in 66 Ländern der Erde einen Umsatz von 14,8 Milliarden Euro. Wissenschaftliche Forschung und verantwortungsvolles Unternehmertum sind für den technologischen und wissenschaftlichen Fortschritt von Merck entscheidend. Dieser Grundsatz gilt seit der Gründung 1668.

Die Gründerfamilie ist bis heute Mehrheitseigentümer des börsennotierten Konzerns. Merck hält die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Die einzigen Ausnahmen sind die USA und Kanada, wo die Unternehmensbereiche als EMD Serono, MilliporeSigma und EMD Performance Materials auftreten.

Investoren

30 Prozent der Aktien der Merck KGaA werden öffentlich gehandelt, während die übrigen Aktien von der Familie Merck durch den persönlich haftenden Gesellschafter E. Merck KG gehalten werden. Die Anzahl der öffentlich gehandelten Aktien beträgt 129,2 Millionen, die theoretische Anzahl der Aktien beläuft sich auf 434,8 Millionen.

Starkes organisches Umsatzwachstum im dritten Quartal 2019.

„Im dritten Quartal haben wir unsere Strategie weiter diszipliniert umgesetzt. Wir haben Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert, dank einer starken Leistung von Healthcare und Life Science sowie in allen Regionen. Performance Materials hat mit der erfolgreichen Übernahme von Versum Anfang Oktober einen wichtigen Meilenstein seines Bright-Future-Transformationsprogramms erreicht“, sagte Stefan Oschmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Merck.
Quelle und Details: Merck Pressemitteilung

Merck KGaA Berichte und Finanzdaten.

Merck KGaA

Merck: Von der Apotheke zum Weltkonzern

ISIN: DE0006599905
Kürzel: MRK

Indizes Börse frankfurt

DAX
HDAX (Performance)
CDAX (Performance)
Prime All Share (Performance)
Prime All Share (Kursindex)

Stammdaten Merck KGaA

Branche: Chemie/Pharmazeutik
Sektor: Pharma & Healthcare
Subsektor: Arzneimittel

Externe Links

Merck website
Börse Frankfurt Merck KGaA

Foto: Merck KGaA Labor für die Qualitätskontrolle in Nantong, China
Quelle & Copyright: Merck

Merck Labor in Nantong, China

Tags

Twitter share button