Fresenius SE & Co. KGaA verschiebt Hauptversammlung 2020 wegen Coronavirus Pandemie

Coronavirus Covid-19 erzwingt Gegenmaßnahmen - Fresenius verschiebt Hauptversammlung 2020

Angesichts der Coronavirus-Pandemie verschiebt die Fresenius SE & Co. KGaA die für den 20. Mai 2020 geplante Hauptversammlung auf einen späteren Zeitpunkt im laufenden Jahr. Dadurch verschieben sich auch der Beschluss über die Verwendung des Bilanzgewinns 2019 und die Auszahlung der Dividende. Das Unternehmen wird einen neuen Termin festlegen und kommunizieren, sobald die Voraussetzungen für eine verlässliche Planung und sichere Durchführung der Hauptversammlung wieder gegeben sind.

„Zurzeit geht es darum, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und möglichst einzudämmen. Dazu tragen wir auch mit diesem Schritt bei. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Aktionärinnen und Aktionäre sowie der mit der Organisation der Hauptversammlung befassten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben absoluten Vorrang“, sagte Stephan Sturm, Vorstandsvorsitzender von Fresenius.
Quelle und Details: Fresenius Pressemitteilung

Fresenius Kabi feiert Werkserweiterung in der Dominikanischen Republik

Fresenius Kabi hat am 23.1.2020 die Erweiterung des Werks in Haina, Dominikanische Republik, feierlich abgeschlossen. Als Ehrengast wurde Staatspräsident Danilo Medina von Mats Henriksson, Vorstandsvorsitzender von Fresenius Kabi, und Dr. Christian Hauer, Vorstand für Medizinprodukte bei Fresenius Kabi, und den Beschäftigten vor Ort begrüßt.   

Am Standort Haina, nahe der Hauptstadt Santo Domingo, stellt das Unternehmen Apherese-Systeme her, die beispielsweise zur Sammlung von Blutkomponenten wie Thrombozyten und Plasma verwendet werden. Fresenius Kabi hat mehr als 30 Millionen Euro in den Ausbau investiert. Damit begegnet das Unternehmen der weltweit steigenden Nachfrage nach diesen wichtigen Produkten zur Behandlung chronisch und kritisch kranker Menschen.
Quelle und Details: Fresenius Pressemitteilung

Fresenius Tochterunternehmen @curaliehealth stellt digitale Gesundheitsdienste kostenlos zur Verfügung während Coronavirus Pandemie

Fresenius Angaben

Die Fresenius SE ist ein international tätiger Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die ambulante medizinische Versorgung von Patienten. Weitere Arbeitsfelder sind das Krankenhausträgergeschäft sowie Engineering- und Dienstleistungen für verschiedene Gesundheitseinrichtungen.

Fresenius realisiert weltweit Projekte und Dienstleistungen für Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen. Zur Fresenius-Gruppe gehören vier eigenständig agierende Unternehmensbereiche, die Marktführer in Wachstumsbereichen des Gesundheitssektors sind.

Fresenius Medical Care ist weltweit führend bei der Behandlung von chronischem Nierenversagen.

Fresenius Helios ist Europas größte private Kliniken-Gruppe, die auf den Betrieb und das operative Management von Krankenhäusern spezialisiert ist.

Fresenius Kabi bietet lebensnotwendige Medikamente, Infusionstherapie, klinischen Ernährung, Medizinprodukte und Dienstleistungen für kritisch und chronisch Kranke.

Fresenius Vamed ist spezialisiert auf das Projekt- und Managementgeschäft von Gesundheitseinrichtungen. Dazu zählen auch Krankenhäuser, Gesundheitszentren sowie Thermen- und Wellnesscenter.

Investoren

Ergebnis 2019: Fresenius erreicht 16. Rekordjahr in Folge
Quelle und Details: Fresenius Ergebnisse

Fresenius SE

ISIN: DE0005785604
Kürzel: FRE
Reuters Instrument Code: FREG.de

Indizes Börse Frankfurt

DAX
Euro Stoxx 50
HDAX (Performance)
CDAX (Performance)
Prime All Share (Performance)

Stammdaten Fresenius AG

Branche: Chemie und Pharmazeutik
Sektor: Pharma & Healthcare
Subsektor: Gesundheitswesen

Externe Links

Fresenius
Börse Frankfurt Fresenius

Foto: Fresenius
Quelle & Copyright: Fresenius

Fresenius Forschung

Tags

Twitter share button