BASF - Quartalsmitteilung 1. Quartal 2020, Ausblick getrübt wegen Coronavirus

BASF-Quartalsmitteilung 1. Quartal 2020

Die von BASF am 28. Februar 2020 für das Geschäftsjahr 2020 prognostizierte Umsatz- und Ergebnisentwicklung wird nicht zu erreichen sein. Deshalb zieht das Unternehmen seinen Ausblick 2020 zurück. Da sowohl die Dauer und weitere Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie als auch künftige Maßnahmen zu ihrer Eindämmung derzeit nicht verlässlich abschätzbar sind, lassen sich aktuell keine konkreten Aussagen zur zukünftigen Umsatz- und Ergebnisentwicklung treffen.

BASF erwartet, im zweiten Quartal 2020 erheblich von den wirtschaftlichen Folgen der globalen Nachfrage- und Produktionsausfälle betroffen zu sein, insbesondere aufgrund der anhaltenden Produktionsunterbrechungen in der Automobilindustrie. Die Folgen der Coronavirus-Pandemie wirken sich auch auf andere Kundenindustrien aus, weshalb das Unternehmen mit einem deutlichen Absatzrückgang im zweiten Quartal 2020 rechnet. Für das dritte und vierte Quartal 2020 erwartet BASF momentan eine langsame Erholung, allerdings ist die Entwicklung zum jetzigen Zeitpunkt äußerst unsicher.
Quelle und Details: BASF Quartalsmitteilung Q1 2020

Kampf gegen Coronavirus - BASF spendet über 100 Millionen Atemschutzmasken

Im Rahmen der BASF-Hilfsaktion „Helping Hands“ im Kampf gegen die Corona-Pandemie spendet BASF 100 Millionen Mund-Nasen-Schutzmasken an die Bundesrepublik Deutschland. Zusätzlich spendet das Unternehmen dem Land Rheinland-Pfalz 1 Million Masken.
Quelle und Details: Presseinformation BASF

BASF verschiebt Hauptversammlung wegen Corona Pandemie

BASF SE wird aufgrund der schnellen Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in Deutschland die ordentliche Hauptversammlung des Unternehmens nicht wie geplant am 30. April 2020 im Congress Center Rosengarten durchführen können. Die Gesundheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Aktionärinnen und Aktionären sowie der beteiligten Dienstleister hat höchste Priorität. Das Land Baden-Württemberg hat Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmenden vorerst bis 15. Juni 2020 untersagt.

Infolge der Verschiebung der Hauptversammlung kann die vorgeschlagene Dividende nicht wie geplant am 6. Mai 2020 ausgezahlt werden. Voraussetzung hierfür ist ein entsprechender Gewinnverwendungsbeschluss der BASF-Hauptversammlung.

BASF SE plant aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in Deutschland, die ordentliche Hauptversammlung des Unternehmens am 18. Juni 2020 als rein virtuelle Hauptversammlung ohne Anwesenheit von Aktionären durchzuführen.
Quelle und Details: Presseinformation BASF

successful business is only possible within inclusive societies on a healthy planet.

BASF Angaben

BASF ist ein DAX Konzern, der seine zwölf Unternehmensbereiche in sechs Segmente gliedert. Die seit 1.1.2019 neue BASF-Segmentstruktur soll die Geschäftsaktivitäten des Unternehmens unter Berücksichtigung der marktspezifischen Anforderungen und der Wettbewerbssituation steuerbarer machen.

Konzernsegmente

BASF Chemicals: Petrochemicals und Intermediates Das Segment Chemicals bildet das Herzstück der BASF Verbundstruktur. Es versorgt die übrigen Segmente mit Basischemikalien sowie Zwischenprodukten und trägt zu einem organischen Wachstum der wesentlichen Wertschöpfungsketten bei. Neben internen Abnehmern zählen unter anderem die Chemie- und Kunststoffindustrie zu den Kunden.

Materials: Performance Materials und Monomers Das Portfolio von Materials umfasst moderne Werkstoffe und deren Vorprodukte für neue Anwendungen und Systeme, zum Beispiel Isocyanate, Polyamide sowie anorganische Grundprodukte und Spezialitäten für die Kunststoff- und kunststoffverarbeitende Industrie.

Industrial Solutions: Dispersions & Pigments und Performance Chemicals Im Segment Industrial Solutions entwickelt und vermarktet BASF Inhalts- und Zusatzstoffe für industrielle Anwendungen, zum Beispiel Polymerdispersionen, Pigmente, Harze, Elektronikmaterialien, Antioxidantien und Additive.

Surface Technologies: Catalysts, Coatings und Construction Chemicals Das Segment Surface Technologies umfasst Geschäftsfelder für chemische Lösungen auf und an Oberflächen. Das Portfolio schließt zum Beispiel Lacke, Rostschutzmittel, Katalysatoren und Batteriematerialien für die Automobil- und die chemische Industrie ein.

Nutrition & Care: Care Chemicals und Nutrition & Health Im Segment Nutrition & Care will BASF die Position als ein führender Anbieter von Inhaltsstoffen für Konsumgüter im Bereich Ernährung, Reinigungsmittel und Körperpflege ausbauen. Zu den Kunden zählen Nahrungs- und Futtermittelhersteller, die pharmazeutische, die Kosmetik- sowie die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie.

Agricultural Solutions: Im Segment Agricultural Solutionsist BASF integrierter Anbieter für Pflanzenschutz und Saatgut. Das Portfolio umfasst Fungizide, Herbizide, Insektizide sowie biologische Pflanzenschutzmittel, Saatgut und Produkte zur Behandlung von Saatgut.

Investoren

BASF Geschäftsjahre und Berichte

Publikationen BASF

BASF an der Börse

ISIN: DE000BASF111
Kürzel: BAS
Reuters Instrument Code: BASFn

Indizes Börse frankfurt

DAX
Euro Stoxx 50
HDAX (Performance)
CDAX (Performance)
DivDAX (Kursindex)

Stammdaten BASF

Branche: Chemie und Pharmazeutik
Sektor: Chemicals
Subsektor: Spezialchemikalien

Externe Links

BASF website
Börse Frankfurt BASF

Foto: BASF Klimaprüfstand des physikalischen Testlabors
Quelle und Copyright: BASF

BASF Klimaprüfstand des physikalischen Testlabors

Twitter share button