Adidas - Ordentliche Hauptversammlung 2019 der adidas AG am 9. Mai 2019 in der Stadthalle Fürth

Die Wurzeln des Sportartikelgiganten adidas mit den Kernmarken adidas und Reebok sind in Deutschland. Inzwischen hat sich der Konzern jedoch zu einem globalen Unternehmen ausgewachsen. 57.000 Mitarbeiter beschäftigt adidas weltweit. Der Sportartikelhersteller produziert nach eigenen Angaben 900 Mio. Sport- und Sportlifestyle-Artikel pro Jahr mit unabhängigen Herstellern weltweit. 2018 wurde ein Umsatz von ca. 21,9 Mrd. Euro generiert.

adidas in eigenen Worten: Alles, was wir tun, hat seine Wurzeln im Sport, denn da kommen wir her. Und Sport gewinnt im Leben der Menschen immer mehr an Bedeutung, sowohl in als auch abseits der Sportstätten. Sport spielt in jeder Kultur und Gesellschaft eine zunehmend zentrale Rolle und ist elementar für die Gesundheit und Zufriedenheit jedes Einzelnen. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass wir durch Sport Leben verändern können. Diese Überzeugung leitet unser gesamtes Handeln – von der Unternehmensführung über die Zusammenarbeit mit unseren Partnern bis hin zur Entwicklung unserer Produkte und zum Dialog mit unseren Konsumenten.

Akuelles
Popstar Beyoncé wird für den Sportartikelhersteller Adidas Schuhe und Kleidung entwerfen. Die eigene Modemarke des Superstars, Ivy Park, soll im Zuge dessen neu erstarken. Adidas hat in der Vergangenheit immer wieder mit bekannten Namen wie z.B. Missy Elliot, Kanye West oder Pharrell Williams kooperiert.

Ziel von adidas ist es, die weltweit beste Sportartikelmarke zu sein.

Investoren

Hauptversammlung 2019

Die ordentliche Hauptversammlung 2019 der adidas AG findet am 9. Mai 2019 in der Stadthalle Fürth, Rosenstraße 50 in Fürth, Bayern, statt.

adidas an der Börse

ISIN: DE000A1EWWW0
Reuters Instrument Code: ADSGn
Indizes

DAX
Prime All Share
HDAX
CDAX
EURO STOXX
XDAX
EURO STOXX 50
DAXglobal Sarasin Sustainability Germany
DivDAX
LDAX
DAX Kursindex
DAXglobal Sarasin Sustainability Germany Index EUR

Externe Links

Adidas Group