Deutsche Börse AG - Unscheduled change in SDAX

Unscheduled change in SDAX, Sixt Leasing SE to be deleted from index, MLP SE to be added

On Tuesday, 26 of May,  Qontigo’s global index provider STOXX Ltd. announced an unscheduled change to the SDAX index. Due to the takeover of Sixt Leasing SE (DE000A0DPRE6) by Hyundai Capital Bank Europe the free float of Sixt Leasing SE falls below 10 percent.

According to the Guide to the DAX Equity Indices, section 5.1.5. Adjustments in the Case of Mergers and Acquisitions, Sixt Leasing SE shares will be deleted from SDAX. They will be replaced by MLP SE (DE0006569908). These changes will become effective on 29 May 2020. The next scheduled index review is 4 June 2020.
Quelle und Details: Deutsche Börse Pressemitteilung

Deutsche Börse AG - German banking licence for Buy-in Agent service

Eurex Securities Transactions Services GmbH (Eurex STS) has obtained a banking licence from the German Federal Financial Supervision Authority (BaFin), a key milestone required to offer Buy-in Agent services once the settlement discipline aspect of the CSDR regulation comes into effect. This new regulation obliges the buyer in a securities transaction to initiate a buy-in process against the seller, if the settlement of a transaction fails after a certain period.

The regulation calls for a neutral third party to act as the Buy-in Agent. Eurex STS’ Buy-in Agent service will be able to act as this third party and thus enable market participants to comply with the new regulation. The goal of this regulation is to increase efficiency in the area of securities settlement by, for example, reducing the number of settlement fails that occur.

“We are delighted to have received the banking licence from BaFin, and we will continue to work towards launching our new service for the buy-in regime in February 2021,” says Marcus Addison, Managing Director at Eurex STS. “Our solution leverages our considerable experience in offering trusted securities trading infrastructure to the market – it will provide an automated and standardized solution to assist market participants with regulatory compliance.”
Quelle und Details: Deutsche Börse Pressemitteilung

Neuer DAX 50 ESG Index setzt auf Nachhaltigkeit

Der deutsche Leitindex DAX® hat seit 4.3.2020 ein neues, nachhaltiges Familienmitglied: den DAX® 50 ESG Index. Dieser Index berücksichtigt Kriterien aus den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung, kurz ESG (aus dem Englischen für Environmental, Social, Governance) und bildet die Top-50-Firmen basierend auf ESG-Performance, Börsenwert und Börsenumsatz ab. Ins Leben gerufen wurde der Index von Qontigo, dem Index- und Analytikgeschäft der Gruppe Deutsche Börse.

Leitindex mit ESG-Fokus enthält Top-50-Werte des deutschen Aktienmarkts

Startpunkt für den DAX 50 ESG Index ist der HDAX mit rund 100 Werten (HDAX setzt sich zusammen aus DAX, MDAX und TecDAX). Bei der Indexerstellung werden normbasierte Ausschlusskriterien angewandt, die den UN Global Compact-Prinzipien folgen, außerdem produktbasierte Ausschlusskriterien, die umstrittene Waffen, Tabak, Kohle, Kernkraft und militärische Verträge umfassen.

Aus den daraus resultierenden Werten wird eine Rangliste gebildet, nach Marktkapitalisierung, Börsenumsatz und ESG-Bewertung von Sustainalytics, einem der führenden weltweiten Anbieter von ESG-Research, Ratings und Daten. Von dieser Liste werden die Top-50-Werte für den Index ausgewählt. Der Index wird alle drei Monate überprüft; wie beim DAX-Index gelten Fast-Exit- und Fast-Entry-Regeln – auch wenn es zu Verstößen gegen die Nachhaltigkeitskriterien kommen sollte.
Quelle und Details: Deutsche Börse Pressemitteilung

Gilt yields go sub-zero for the first time in history, as #BoE considers negative rates

Deutsche Börse AG Angaben

Die diversifizierte Börsenorganisation Deutsche Börse AG deckt mit ihren Produkten und Dienstleistungen die gesamte Wertschöpfungskette im Finanzgeschäft ab. Ihre Geschäftsfelder reichen von der Wertpapierzulassung über den Handel, die Verrechnung und Abwicklung bis hin zur Verwahrung von Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sowie Sicherheiten- und Liquiditätsmanagement.

Darüber hinaus bietet sie weltweit IT-Services, Indizes und Marktdaten.

Die Deutsche Börse AG hat ihre Zentrale am Finanzplatz Frankfurt und ist mit mehr als 5.000 Mitarbeitern global präsent.

Der DAX®-Index ist das bekannteste deutsche Börsenbarometer und misst die Wertentwicklung der 30 größten und liquidesten Unternehmen des deutschen Aktienmarktes. Er repräsentiert rund 80 Prozent der Marktkapitalisierung börsennotierter Aktiengesellschaften in Deutschland.

Neben dem DAX umfasst die DAX-Indexfamilie weitere Indizes wie den MDAX®, der die 60 größten und börsenumsatzstärksten Unternehmen nach dem DAX abbildet, den TecDAX®, der einen Fokus auf Technologieunternehmen legt und den SDAX®, der die 70 größten und meist gehandelten Unternehmen unterhalb des MDAX umfasst. Seit 4.3.2020 ist auch der DAX® 50 ESG Index Familienmitglied der DAX-Indexfamilie

Der DAX wird sekündlich aus Xetra-Kursen berechnet, und zwar von spätestens 9:06 Uhr bis 17:30 Uhr. Alle Auswahlindizes werden als Kursindizes (bilden die reine Kursentwicklung ab), als Performanceindizes (berücksichtigt die vollständige Reinvestition der Dividenden) und als Net Return-Indizes (berücksichtigt die steuerbereinigte Reinvestition der Dividenden) berechnet. Der DAX wird üblicherweise in der Variante als Performanceindex betrachtet.

Investoren

Deutsche Börse erzielte im Geschäftsjahr 2019 wie geplant 10 Prozent Ergebniswachstum.

Quelle und Details: Deutsche Börse Ergebnisbericht 2019

Deutsche Börse AG

ISIN: DE0005810055
Kürzel: DB1
Reuters Instrument Code: DB1Gn

Indizes Börse Frankfurt

DAX
Euro Stoxx 50
HDAX (Performance)
CDAX (Performance)
Prime All Share (Performance)

Stammdaten Deutsche Börse AG

Branche: Sonstige deutsche Aktien
Sektor: Financial Services
Subsektor: Wertpapier Broker

Externe Links

Foto: Deutsche Börse AG
Quelle & Copyright: Deutsche Börse AG

Deutsche Börse, DAX Tafel Parkett

Twitter share button