Achtung! Lufthansa Group - Spannung vor Außerordentlicher Hauptversammlung 2020 am 25. Juni 2020

Außerordentliche Hauptversammlung 2020 rein virtuell

Für Spannung vor der rein virtuellen HV der Lufthansa ist gesorgt! Ein Großinvestor bei der Lufthansa will dem Rettungspaket, vereinbart mit dem deutschen Staat, nach eigenen Angaben nicht vorbehaltlos zustimmen.

Die Deutsche Lufthansa AG hat in den vergangenen Wochen umfassende Verhandlungen mit Vertretern der Bundesrepublik Deutschland über ein Stabilisierungspaket für dasUnternehmen geführt. Das final vereinbarte Konzept sieht Stabilisierungsmaßnahmen sowie eine Kreditfazilität im Umfang von bis zu 9 Milliarden Euro vor. Über die notwendigen Stabilisierungsmaßnahmen werden die Aktionäre im Rahmen der außerordentlichen Hauptversammlung entscheiden.

Um die wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Pandemie abzumildern, hat der Gesetzgeber es ermöglicht, dass Hauptversammlungen unter bestimmten Voraussetzungen ohne physische Präsenz der Aktionäre durchgeführt werden können. Dies wird die Deutsche Lufthansa AG in Anspruch nehmen und auch ihre außerordentliche Hauptversammlung am 25. Juni 2020 um 12.00 Uhr wieder ausschließlich virtuell abhalten.
Quelle und Details: Lufthansa Group Medienmitteilung

Die Airlines der Lufthansa Group bauen ihr Angebot nach den Coronabedingten Reisesperren merklich aus.

Dies betrifft sowohl die Kurz- als auch die Langstrecke. Im Fokus bei der Ausweitung der Flugpläne steht, möglichst schnell wieder möglichst viele Ziele verfügbar zu machen. So werden im September 2020 90 Prozent aller ursprünglich geplanten Kurz- und Mittelstreckenziele und 70 Prozent der Langstreckendestinationen wieder angeflogen.

Kunden, die jetzt ihren Herbst- und Winterurlaub planen, steht damit über alle Drehkreuze des Konzerns ein weltweit umfangreiches Netz an Verbindungen zur Verfügung. Allein die Kernmarke Lufthansa wird im Herbst über die Drehkreuze Frankfurt und München wöchentlich mehr als 100-mal Ziele in Nordamerika anfliegen. Rund 90 Flüge sind wöchentlich nach Asien geplant, über 20 in den mittleren Osten und über 25 nach Afrika. Wieder angeflogen werden zum Beispiel in Afrika: Windhoek und Nairobi, im mittleren Osten: Beirut und Riad, in Nordamerika: Houston, Boston und Vancouver, in Asien: Hongkong und Singapur.
Quelle und Details: Lufthansa Group Medienmitteilung

Lufthansa Hauptversammlung 2020 am 5.5.2020

Die Lufthansa Hauptversammlung fand heuer wegen der Corona-Krise online im Internet statt.
Die Veranstaltung konnte live via Internet mitverfolgt werden. Die Lufthansa Aktionäre stimmten bei der Hauptversammlung allen Tagesordnungspunkten zu.

Rund 10.000 Aktionäre haben die Hauptversammlung der Deutschen Lufthansa AG online verfolgt. Insgesamt waren 33,19 Prozent des Grundkapitals vertreten. Mit großer Mehrheit haben sie die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2019 entlastet.
Quelle und Details: Lufthansa Group Medienmitteilung

Lufthansa, SWISS und Austrian Airlines schaffen noch mehr Flexibilität für ihre Kunden

Lufthansa, SWISS und Austrian Airlines stellen ihre Tickettarifstruktur um. Ab sofort sind sämtliche Tarife und Ticketpreise umbuchbar – beispielsweise auch der Zero Bag Tarif ohne Handgepäck. Dies gilt weltweit sowohl bei Kurz-, Mittel- und Langstrecken für Neubuchungen.
Quelle und Details: Lufthansa Group Medienmitteilung

Austrian Airlines back up in the air again

Lufthansa Angaben

Die Lufthansa Group ist ein weltweit operierender Luftverkehrskonzern. Der Konzern setzt sich aus den Geschäftsfeldern Network Airlines, Eurowings sowie den Aviation Services zusammen.

Zu den Aviation Services zählen die Geschäftsfelder Logistik, Technik, Catering sowie die Weiteren Gesellschaften und Konzernfunktionen. Letztere umfassen unter anderem die Lufthansa AirPlus, die Lufthansa Aviation Training sowie die IT-Gesellschaften.

Organisation Die Deutsche Lufthansa AG wird über die in Deutschland übliche Leitungs- und Überwachungsstruktur geführt. Der Vorstand leitet das Unternehmen in eigener Verantwortung und legt die strategische Ausrichtung fest. Ziel ist es dabei, den Unternehmenswert nachhaltig zu steigern. Der Aufsichtsrat bestellt, berät und überwacht den Vorstand. Die Deutsche Lufthansa AG stellt als Obergesellschaft gleichzeitig die größte operative Einzelgesellschaft der Lufthansa Group dar.

Mit Ausnahme der Lufthansa Passage werden die einzelnen Geschäftsfelder in jeweils eigenen Konzerngesellschaften geführt. Sie besitzen eigene Geschäfts- und Ergebnisverantwortung und werden von ihren jeweiligen Aufsichtsräten, in denen auch Mitglieder des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG vertreten sind, überwacht.

Investoren

Geschäftsberichte und Finanzberichte Lufthansa Group

Lufthansa AG

ISIN: DE0008232125
Kürzel: LHA
Reuters Instrument Code: ADSGn

Indizes Börse frankfurt

DAX
HDAX (Performance)
CDAX (Performance)
DivDAX (Kursindex)
Prime All Share (Performance)

Stammdaten Lufthansa AG

Branche: Verkehr
Sektor: Transportation & Logistics
Subsektor: Fluggesellschaften

Externe Links

Lufthansa website
Börse Frankfurt Lufthansa

Foto: Lufthansa
Quelle: Lufthansa

Lufthansa Flugzeug

Twitter share button