Bayer und Khloris wollen zusammen Krebsimpfstoffe auf Basis von induzierten pluripotenten Stammzellen (iPSC) entwickeln

Neue Studie der Stanford University zeigt, dass eine Impfung mit pluripotenten Stammzellen (iPSC) zahlreiche Krebsarten heilen oder sogar die Entstehung verhindern könnte. Die Seed-Finanzierung von „Leaps by Bayer“ zielt auf eine exklusive Führungsposition im Onkologie-Geschäft der nächsten Generation ab.

„Leaps by Bayer“, die Investment-Einheit des globalen Life-Science-Unternehmens Bayer und Khloris Biosciences, einem Biotechnologieunternehmen, wollen gemeinsam neuartige Impfstoffe auf Basis von humanen induzierten pluripotenten Stammzellen (iPSC) entwickeln. Diese Technologie hat das Potential zur Lösung eines der größten Probleme im Gesundheitswesen beizutragen: Krebs zu heilen oder seine Entstehung zu verhindern.

Krebsimpfstoffe befinden sich noch immer größtenteils in einem frühen Entwicklungsstadium, obwohl bereits seit einem Jahrhundert geforscht wird. Sie können entweder prophylaktisch eingesetzt werden, um bei gesunden Menschen die Entstehung von Krebs zu verhindern, oder therapeutisch – mit der Absicht, eine bestehende Krebserkrankung zu behandeln, indem sie die natürliche Immunreaktion des Körpers stärken.

Khloris Bioscience: Vorreiter der Krebsimpfung

Eine Studie* an Mäusen der Stanford University, School of Medicine, zeigt, dass iPSCs das Immunsystems auf den Schutz vor der Entwicklung verschiedener Krebsarten trainiert werden kann. Als adjuvante Therapie nach einer Operation oder Bestrahlung könnte eine iPSC-Impfung alternativ auch das Immunsystem bei Krebspatienten reaktivieren, um einen Rückfall oder eine Metastasierung zu verhindern.

Humane iPSCs haben das Potential als Krebs-Impfstoffe zu wirken, weil sie die gleichen Eigenschaften wie Krebszellen aufweisen. Dazu zählen zum Beispiel die Expression von Tumor-Antigenen und die Fähigkeit zur Selbsterneuerung. Durch eine Injektion von iPSCs, die genetisch mit dem Empfänger übereinstimmen, sich aber nicht vermehren können, kann das Immunsystem sicher auf eine Vielzahl krebsspezifischer Angriffspunkte trainiert werden.

Khloris Biosciences ist ein Biotechnologie-Startup, das 2017 gegründet wurde und einen neuartigen Ansatz für die Krebsimpfung mit induzierten pluripotenten Stammzellen (iPSCs) entwickelt. Diese sollen eine robuste Immunantwort des angeborenen und adaptiven Immunsystems auslösen.

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen.

Quelle und Details: Presseinfo Bayer