DAX Konzerne

Spende für mehr Mobilität: Mercedes-Benz übergibt Vito Tourer an das bhz Stuttgart e.V.

Daimler Feed - Di., 2019/12/03 - 16:30
Dank einer Initiative des Innovationslabors der Mercedes-Benz AG, Lab1886, überreicht Mercedes-Benz einen rollstuhlgerechten Vito Tourer an das bhz Stuttgart e.V.
Kategorien: DAX Konzerne

Telekom startet Beethoven Competition 2019

Deutsche Telekom Feed - Di., 2019/12/03 - 12:56
Vorhang auf für die International Telekom Beethoven Competition 2019. Die Telekom begrüßt ab dem 6. Dezember 25 junge Pianistinnen und Pianisten aus 13 Ländern in Bonn.
Kategorien: DAX Konzerne

Fünf Setra Busse krönen Firmenjubiläum

Daimler Feed - Di., 2019/12/03 - 11:00
Die Fromm Reisen OHG übernahm zu ihrem 90. Firmenjubiläum fünf neue Setra Linienbusse. Die vier Low Entry Fahrzeuge des Typs S 415 LE business und der S 419 UL der MultiClass fahren fortan in den Landkreisen Neu-Ulm, Biberach und im Alb-Donau Kreis auf öffentlichen Nahverkehrsstrecken.
Kategorien: DAX Konzerne

BMW Group zeichnet Mitarbeiter-Engagement aus / Feierliche Würdigung ehrenamtlicher Arbeit von vier Mitarbeitern

BMW Feed - Di., 2019/12/03 - 11:00

München. Die BMW Group zeichnete drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der BMW Welt für ihr außergewöhnliches soziales Engagement mit den BMW Group Awards für Soziales Engagement aus. Für den Preis wurden dieses Jahr 168 Bewerbungen aus 14 Ländern eingereicht – mehr als je zuvor. Die Gewinner wurden von einer Jury aus Unternehmensvertretern ausgewählt und erhielten ein Preisgeld von jeweils 5.000 Euro, das direkt in deren Hilfsprojekte fließt. Ausgezeichnet wurden Projekte für „Engagement über Grenzen“, „Engagement für Integration“ und „Engagement im eigenen Land“. Die Vera und Volker Doppelfeld Stiftung vergab außerdem einen Sonderpreis für den besonderen Einsatz einer jungen Mitarbeiterin.

Ilka Horstmeier, Personalvorständin der BMW AG und Schirmherrin des Awards zeigte sich beeindruckt vom Engagement der Mitarbeiter: „Ich bin stolz auf unsere Mitarbeiter, die mit ihrem persönlichen Engagement in ihrer Freizeit wirklich etwas verändern. Für mich sind sie Vorbilder – im Unternehmen und darüber hinaus. Wir honorieren verantwortungsvolles Handeln als Teil des Selbstverständnisses der BMW Group: We love what you do.“

Viele der weltweit mehr als 134.000 Mitarbeiter der BMW Group engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich in gemeinnützigen sozialen Projekten und übernehmen Verantwortung. Die BMW Group würdigt diese Beiträge zum gesellschaftlichen Miteinander seit 2011 mit dem „BMW Group Award für soziales Engagement“. In diesem Jahr wurden Projekte in Südafrika, Peru und Deutschland ausgezeichnet – von nachhaltigen Unterrichtsmaterialien über den Bau von Karts für behinderte Kinder bis hin zum Kampf gegen Kinderhandel und die Gründung eines Krankenhauses. Hier die Preisträger im Einzelnen:

Die seit 2015 bei der BMW Group beschäftige Belen Vasquez-Torres (39) ist Modulleiterin in der Entwicklung. In ihrer Freizeit hat sie ein Krankenhaus-Projekt in Peru gegründet und leitet dieses heute. Sie erhielt den Preis für „Engagement über Grenzen“ für ihre Hilfsbereitschaft in der medizinischen Versorgung leukämiekranker Kinder in Trujillo. Das Preisgeld soll in die Bezahlung einer Psychologin und eines Klinikclowns für ein Jahr investiert werden.

Kurt Lada (51) arbeitet seit 1989 als Vorarbeiter im BMW Group Werk Regensburg und bringt sich ehrenamtlich im Motorsportclub Hemau e.V. als Jugendtrainer im Projekt für Inklusion im Kart Sport ein. Er wurde mit dem BMW Group Award für das „Engagement für Integration“ ausgezeichnet. Nun kann ein behindertengerechtes Kart angeschafft werden, mit dem gehbehinderte Jugendliche Seite an Seite mit nicht behinderten Jugendlichen am Kartsport teilnehmen können.

Für das „Engagement im eigenen Land“ hat Shaylen*, seit 2013 Mitarbeiter bei der BMW Group in Südafrika, den BMW Group Award erhalten. Er sorgt dafür, dass Mädchen vor sexuellen Übergriffen und Kinderhandel in Südafrika geschützt werden. Shaylen will Kinder von der Straße holen und kümmert sich u.a. um die medizinische Versorgung. Dafür riskiert er sein Leben. Das Preisgeld soll in Unterkünfte, Lebensmittel und medizinische Versorgung investiert werden.

Der Sonderpreis der Vera und Volker Doppelfeld-Stiftung für junge engagierte Mitarbeiter ging an Karin Gresser (26), IT-Spezialistin bei der BMW Group in München seit 2018. Sie brachte das Projekt „WeltFAIRsteher“ ein, ein deutschlandweites Bildungsprojekt für nachhaltige Entwicklung. Dafür hat die Preisträgerin interaktive Aufgaben für Schüler/innen ab der fünften Jahrgangstufe entwickelt und an der Konzeption von Bildungsprojekten, Fundraising und Organisationsentwicklung mitgewirkt. Das deutschlandweite Projekt, an dem seit 2016 fast 1000 Kinder teilgenommen haben, wird mit dem Preisgeld ausgebaut.

 

*) Name wurde geändert


Kategorien: DAX Konzerne

Aufsichtsrat gibt grünes Licht für Verkauf des Europageschäfts der LSG Group

Deutsche Lufthansa - Di., 2019/12/03 - 10:45
Der Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG hat in seiner heutigen Sitzung dem geplanten Verkauf des Europageschäfts der LSG Group an gategroup zugestimmt.
Kategorien: DAX Konzerne

Lufthansa richtet Vorstand neu aus

Deutsche Lufthansa - Di., 2019/12/03 - 09:37
Christina Foerster und Michael Niggemann in den Vorstand berufen • Erweiterung um neues Ressort „Customer & Corporate Responsibility“ • Thorsten Dirks übernimmt neue Verantwortung als Vorstand...
Kategorien: DAX Konzerne

Andreas Mitschke to become new Head of Trading Surveillance Office

Deutsche Börse Feed - Di., 2019/12/03 - 09:30
Andreas Mitschke will take over as Head of the Trading Surveillance Office (TSO) of the Frankfurt Stock Exchange and the derivatives exchange Eurex as of 1 January 2020. He succeeds Michael Zollweg, who will leave this public position after 20 years (announced in September). Mitschke has been working for TSO since 2000. He started as an analyst monitoring trading at Eurex, before specialising in the technological development of surveillance. Mitschke played a key role in merging the trading supervision of Xetra and Eurex, due to their similar market models, and subsequently became head of the Trading Surveillance Electronic Markets team. "With Andreas Mitschke, we have found a new Head of Trading Surveillance with many years of expertise in this area. In his current position, he has strongly advanced monitoring in fully electronic trading over the last few years, not least by integrating a statistical analysis of data from social media," says Martin Reck, Board Member of the Frankfurt Stock Exchange. The TSO is an independent supervisory body of the exchange in accordance with the German Exchange Act, and part of Market Surveillance. It supervises exchange trading on the cash market of the Frankfurt Stock Exchange and on the derivatives market of Eurex Germany. Cross-exchange surveillance under one roof ensures that interactions between both markets can be taken into account in regulatory analysis. Market participants can contact the TSO directly if they suspect irregularities in trading. Media contact:   Deutsche Börse AG Patrick Kalbhenn +49 (69) 211 – 1 47 30 media-relations@deutsche-boerse.com
Kategorien: DAX Konzerne

Mehrwert durch Vernetzung: Satellitenkameras erhöhen Sicherheit und Komfort.

Continental Feed - Di., 2019/12/03 - 09:20
Durchblick in jeder Lage: Intelligente Technik macht die Motorhaube "transparent" / Auszeichnung mit einem CES 2020 Innovation Award.
Kategorien: DAX Konzerne

Nachhaltige und unabhängige Energieversorgung: Lab1886 unterstützt Rolls-Royce Power Systems

Daimler Feed - Di., 2019/12/03 - 09:00
Null Emissionen, hohe Reichweiten, kurze Betankungszeiten und ein breites Einsatzspektrum vom Pkw über Busse bis hin zu Nutzfahrzeugen: Die Argumente pro Brennstoffzelle sprechen für sich und machen die Technologie zum integralen Bestandteil der Mercedes-Benz Antriebsstrategie.
Kategorien: DAX Konzerne

Letzter Telekom-Anschluss auf BNG umgestellt

Deutsche Telekom Feed - Di., 2019/12/03 - 08:37
Über vier Jahre haben die Techniker der Telekom alle Kunden auf das Broadband Network Gateway (BNG) umgestellt. In diesem Video erklären sie, warum das ...
Kategorien: DAX Konzerne

Ohrwurm-Macher feiern 20 Jahre Sound-Logo

Deutsche Telekom Feed - Di., 2019/12/03 - 08:37
Wer das magentafarbene T sieht, hört es fast ganz automatisch: „DaDaDaDiDa“, die Erkennungsmelodie der Deutschen Telekom. Die Telekom war eine der ersten Firmen, die ein Sound-Logo eingesetzt und sogar beim Patentamt registriert hat. Heute gehören Sound-Logos fast überall zum kommunikativen Markenauftritt. Wie sich das Sound-Logo zu seinem zwanzigsten Geburtstag weiterentwickelt hat, erklären die Klang- und Sound-Experten Alexander Engelhardt und Christian Hammerschmidt. Mehr Informationen rundum die Marke Magenta gibt es hier: https://www.telekom.com/de/konzern/marke #SoundLogo #Jubiläum #DeutscheTelekom
Kategorien: DAX Konzerne

Wir jagen Funklöcher: Bewerbungsvideo Kollnburg

Deutsche Telekom Feed - Di., 2019/12/03 - 08:37
Die meisten Bewerbungen für "Wir jagen Funklöcher" sind sehr nüchtern und schlicht: Gemeinderatsbeschluss und Standortvorschlag. Punkt. Das ist auch völlig ...
Kategorien: DAX Konzerne

Telekom: Rufnummernportierung für Geschäftskunden - nehmen Sie Ihre Mobilfunknummer ganz einfach mit

Deutsche Telekom Feed - Di., 2019/12/03 - 08:37
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie als Geschäftskunde Ihre Mobilfunknummer in wenigen Schritten zur Telekom mitnehmen können.
Kategorien: DAX Konzerne

Digitale Tipps und Tricks aus TV und FIlm - Netzgeschichten

Deutsche Telekom Feed - Di., 2019/12/03 - 08:37
Funfacts, Easter Eggs und (digitale) Tipps und Tricks aus der Film- und Fernsehwelt - die gibt es heute, bei den Netzgeschichten. Und natürlich lassen wir uns auch ein bisschen in die Karten schauen... ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------- https://twitter.com/deutschetelekom https://de-de.facebook.com/deutschetelekom https://www.instagram.com/deutschetelekom/ http://blog.telekom.com/
Kategorien: DAX Konzerne

Deutsche Telekom als Partner für die Städte der Zukunft

Deutsche Telekom Feed - Di., 2019/12/03 - 08:37
Auf dem Smart City Expo World Congress in Barcelona waren dieses Jahr wieder die Smart-City-Lösungen der Telekom an einem magentafarbenen Stand zu sehen. Arthur Keleti von T-Systems äußert sich zur Rolle der Cyber Security für Smart Cities, Dr. Emilia Mladin zur Bedeutung von Informations- und Kommunikationstechnologie für die Gestaltung der Städte von morgen und der stellvertretende Bürgermeister von Breslau, Jakub Mazur, zu dem Wert, den die Telekom als Partner bietet. Mehr Informationen zur Initiative Smart City und den Angeboten hier https://www.telekom.com/de/konzern/details/die-naechste-integrationsstufe-fuer-smart-cities-586262 #Smart City #IoT #Digitalisierung
Kategorien: DAX Konzerne

Panel-Talk „Re-Invent Europe” mit Claudia Nemat | Digital X, 30.10.2019

Deutsche Telekom Feed - Di., 2019/12/03 - 08:37
Aufbruch in eine selbstbestimmte digitale Zukunft mit Claudia Nemat (Telekom-Vorstand Technology & Innovation) und Henrik Büning (Co-Founder und CMO NEURO Flash). (Digital X = der Treffpunkt für Unternehmen, Startups, Pioniere, Impulsgeber und Entscheider. Mehr Information hier: https://www.telekom.com/de/konzern/themenspecials/special-digital-x) #digitalisierung #startup #dabei
Kategorien: DAX Konzerne

IoT Telekom und Siemens bieten gemeinsam Lösungen für die Industrie

Deutsche Telekom Feed - Di., 2019/12/03 - 08:37
Gemischte Teams, gemeinsame Lösungen für das industrielle Internet der Dinge (IoT) – T-Systems-Chef Adel Al-Saleh und Dr. Ralph Wagner, COO MindsSphere, Siemens sprechen über die Vorteile der neuen Partnerschaft.. Deutsche Telekom und Siemens bieten zukünftig gemeinsam Komplettlösungen für Industrieunternehmen an; wie z.B. Cloud Connectivity Box. Ihr Ziel ist es, die Digitalisierung der deutschen Industrie voranzutreiben und den Einsatz industrieller IoT-Lösungen zu beschleunigen. Mehr Informationen zur Partnerschaft hier: https://www.telekom.com/de/medien/medieninformationen/detail/t-systems-siemens-digitalisierung-der-deutschen-industrie-584316 #IoT #Digitalisierung #Industrie 4.0 #5G
Kategorien: DAX Konzerne

Keine Sciene Fiction: Heute in die Zukunft investieren.

Deutsche Telekom Feed - Di., 2019/12/03 - 08:37
Maschinen arbeiten für Menschen. Mit dieser Vision bleibt der Mensch Herr der Lage. Charles-Edouard Bouée spricht zu den positiven Aspekten des Einsatz von künstlicher Intelligenz. Teil unserer Serie zu Digitalen Verantwortung. Mehr Infos hier https://www.telekom.com/de/konzern/digitale-verantwortung/reale-szenarien-science-fiction-ist-mehr-als-fiktion #digitalduty #KI #Digitalisierung
Kategorien: DAX Konzerne

Glasfaser für Schulen in Rottweil

Deutsche Telekom Feed - Di., 2019/12/03 - 08:37
An mehr als 30 Schulen im Landkreis Rottweil laufen derzeit die Ausbauarbeiten für Glasfaseranschlüsse und im nächsten Ausbauschritt folgen viele weitere.
Kategorien: DAX Konzerne

Commerzbank, Credit Suisse and UBS execute first live transactions on the Deutsche Börse-HQLAx securities lending platform

Deutsche Börse Feed - Di., 2019/12/03 - 08:30
Deutsche Börse and HQLAX successfully launched their jointly developed Distributed Ledger Technology (DLT) solution for frictionless collateral swaps in the securities lending market. The live transactions were executed by Commerzbank, Credit Suisse and UBS on the Eurex Repo F7-trading system.  As part of these transactions, ownership of a basket of German government bonds and a basket of corporate bonds was swapped between UBS and Commerzbank, both using Clearstream Banking S.A. as custodian. This was followed by a cross-custodian swap between UBS and Credit Suisse, in which ownership of a basket of corporate bonds at Clearstream Banking S.A. and a basket of German government bonds at Euroclear Bank was exchanged without the need for securities to be physically moved between the collateral agents. Instead, the change in ownership was recorded on the digital collateral registry, which is one of the four layers of the HQLAX operating model and was built on Corda Enterprise, the commercial distribution of R3’s blockchain platform.   The successful launch of the platform is an important milestone for the implementation of DLT in the securities lending market. “The go-live of the HQLAX operating model demonstrates the power of innovation that DLT is already bringing to the financial services industry,” said Jens Hachmeister, Head of New Markets at Deutsche Börse. “It proves how new technology can successfully be combined with trusted market infrastructure – and the positive reception of the model in the market speaks for itself. We look forward to continuing our fruitful collaboration with HQLAX.” The three pioneer banks, Commerzbank, Credit Suisse and UBS, have been working with HQLAX since the start of this digital transformation initiative. “HQLAX have come a very long way in a relatively short period of time,” said Guido Stroemer, CEO of HQLAX. “The launch of our production platform is the culmination of strong collaboration, not only with our strategic partner Deutsche Börse, but also with R3 and several global banks with which we began our journey less than three years ago in an R3 lab. Our mission statement from the very beginning has been to deliver solutions for specific pain points in the market, and so we worked very closely with a core group of banks to deliver an operating model that was designed by the market, for the market.”   Peter Schmidt, Co-Head, Repo Desk Treasury at Commerzbank, said, “HQLAX delivers a fascinating approach to overcome the fragmented post-trading landscape. It enables treasury departments to manage their collateral pools more efficiently by significantly reducing the settlement cycle and avoiding resource-intensive collateral movements. It is a first but important step toward a new ecosystem where tokenised assets can be traded in a DLT environment.” Romain Dumas, Managing Director in the Global Liquidity Group at Credit Suisse, added, “These first production trades constitute a major step toward unlocking the operational value we see in technology. We are delighted to have worked with HQLAX since the very beginning and look forward to collaborating with them in the future.” Gareth Allen, Head of UBS Treasury Assets, said, “It's very exciting to help bring DLT into the secured funding markets via the HQLAX platform. We hope that innovative ideas like this bring more liquidity to the secured funding markets and allow them to operate more efficiently. We look forward to our continued collaboration with HQLAX and its growing ecosystem of custodians and market participants to help shape strategic innovation in the securities lending market.”  In addition to Commerzbank, Credit Suisse and UBS, over 15 market participants, including CIBC, Citi, Goldman Sachs and ING, are currently engaged in different phases of onboarding to the HQLAX platform. Meanwhile, J.P. Morgan is in the process of becoming the third tri-party agent in the HQLAX operating model, alongside Clearstream Banking S.A. and Euroclear Bank. This will add another important custody/collateral location to the solution, further increasing collateral mobilisation efficiencies for participants. Earlier this year, Deutsche Börse also acquired a third tranche of shares in HQLAX. About the HQLAX operating model The HQLAX operating model facilitates more efficient collateral management of high-quality liquid assets (HQLA) – which are in heightened demand under Basel III regulations – and it allows market participants to connect to the platform via existing, well established interfaces. The digital collateral registry layer enables delivery-versus-delivery (DvD) ownership transfers of baskets of securities, eliminating the operationally onerous requirement to move securities across fragmented securities settlement systems. The other layers are the leading Eurex Repo F7-trading system where transactions are executed, the participating custodians/tri-party agents where the securities are deposited and the Deutsche Börse-owned Trusted Third Party (TTP) entity which connects the custodians/tri-party agents to the digital collateral registry. Continuing with a guiding principle of leveraging feedback from market participants to deliver valuable use cases, HQLAX and Deutsche Börse are already developing further functional enhancements and new business features, including digital collateral record re-use, intraday trades, delivery-versus-payment (DVP) trades and support for various types of pledges. About Deutsche Börse Deutsche Börse Group is one of the largest exchange organisations worldwide. It organises markets characterised by integrity, transparency and safety for investors who invest capital and for companies that raise capital – markets on which professional traders buy and sell equities, derivatives and other financial instruments according to clear rules and under strict supervision. Deutsche Börse Group, with its services and systems, ensures the functioning of these markets and a level playing field for all participants – worldwide.  About HQLAX HQLAX is a financial technology innovation firm that specialises in delivering liquidity management and collateral management solutions for institutional clients in the global securities lending and repo markets. www.hqla-x.com. About Commerzbank Commerzbank is a leading international commercial bank with branches and offices in nearly 50 countries. The Bank’s two business segments – Private and Small Business Customers and Corporate Clients – offer a comprehensive portfolio of financial services precisely tailored to their customers’ needs. Commerzbank transacts approximately 30% of Germany's foreign trade and is the market leader in German corporate banking. The Bank offers its sector expertise to its corporate clients in Germany and abroad and is a leading provider of capital market products. Its subsidiaries, Comdirect in Germany and mBank in Poland, are two of the world’s most innovative online banks. With approximately 800 branches going forward, Commerzbank has one of the densest branch networks in Germany. The Bank serves more than 11 million private and small business customers nationwide and over 70,000 corporate clients, multinationals, financial service providers and institutional clients worldwide. Its Polish subsidiary mBank S.A. has around 5.6 million private and corporate customers, predominantly in Poland, but also in the Czech Republic and Slovakia. In 2018 Commerzbank generated gross revenues of €8.6 billion with approximately 49,000 employees. About Credit Suisse Credit Suisse AG is one of the world's leading financial services providers and is part of the Credit Suisse group of companies (referred to here as “Credit Suisse”). Our strategy builds on Credit Suisse's core strengths: its position as a leading wealth manager, its specialist investment banking capabilities and its strong presence in our home market of Switzerland. We seek to follow a balanced approach to wealth management, aiming to capitalize on both the large pool of wealth within mature markets as well as the significant growth in wealth in Asia Pacific and other emerging markets, while also serving key developed markets with an emphasis on Switzerland. Credit Suisse employs approximately 47,440 people. The registered shares (CSGN) of Credit Suisse AG's parent company, Credit Suisse Group AG, are listed in Switzerland and, in the form of American Depositary Shares (CS), in New York. Further information about Credit Suisse can be found at www.credit-suisse.com.  About UBS UBS is the world’s largest global wealth manager. UBS provides financial advice and solutions to private, institutional and corporate clients worldwide, as well as private clients in Switzerland. Headquartered in Zurich, Switzerland, UBS is present in all major financial centers worldwide.
Kategorien: DAX Konzerne

Seiten

uoiea.com Aggregator – DAX Konzerne abonnieren